Kuschlige Hundedecken für den Hund

Eine Hundedecke ist angenehm und kuschlig nach einem langen Tag draußen in der Kälte. Die meisten Menschen geben ihrem Hund alte Decken, die nicht länger vom Herrchen genutzt werden. Doch man kann auch spezielle Hundedecken kaufen, die nur für Hunde gedacht sind, nicht rau und abgenutzt sondern kuschlig und weich sind.

Hundedecken für das Auto

Autoschondecken sind eine gute Möglichkeit sein Autos auber zu halten und auch dem Hund eine gemütliche Unterlage zu bieten.

Sie eignet sich für jede Jahreszeit. Bei warme Temperaturen, verliert der Hund viele Haare und geht gerne baden bei einem Spaziergang. Im Winter und Herbst wird der Boden feucht und hinterlässt zudem viel Dreck an den Pfoten des Vierbeiners, wodurch in das Auto jede Menge Schmutz gelangt. Der Autoschondecke hingegen tut es nichts, wenn sie nass, verschmutzt, zerkratzt oder voller Haare ist. Man kann sie leicht hinein aber auch wieder herausnehmen, zum Waschen oder wenn die Rückbank oder der Kofferraum benötigt wird. Es ist für alle Hundebesitzer ein sehr praktisches Utensil und sollte somit in keinem Auto fehlen.

Hundedecken für das Sofa

Warme Decken auf der Couch oder im Hundekorb bieten extra Komfort für Ihr Haustier und es schützt auch das Sofa vor Verschmutzung.

Auch für ein Hundebett kann man spezielle Decken kaufen. Es ist auch sinnvoll eine Decke unterzulegen, wenn der Hund im eigenen Bett schläft. Somit können keine nervigen Hundhaare die Bettdecke für Herrchen oder Frauchen beschmutzen.

Die richtige Hundedecke finden

Hundedecken werden aus vielen verschiedenen Materialien angefertigt:

  • Wolle
  • Fleece
  • Baumwolle
  • etc.

Bei der Wahl der Hundedecke sollte man neben dem Material aber auch auf andere Faktoren achten. Unter anderem spielt natürlich die Größe des Hundes eine Rolle, sowie der Verwendungszweck. Für eine Autodecke benutzt man eher eine andere Decke als für eine Hundedecke in der Hundehütte, die auch starken Witterungen standhalten sollte.