Hundehaltung leicht gemacht

 

 

 

 

 

Wenn man einen Hund halten möchte, gilt es verschiedene Aspekte im Zusammenleben mit dem Tier zu beachten. Zunächst einmal darum, auf das Wohlergehen des Tieres Wert zu legen. Darüber hinaus ist eine gute Erziehung notwendig, um den Hund in jeder Situation kontrollieren zu können. Aber auch andere Aspekte sollten bei der Hundehaltung beachtet werden. Dazu gehören sowohl Steuern und Versicherungen aber auch die Beachtung bestimmter Gesetze und anderer Reglungen.

Was braucht der Hund?

Zur guten Haltung eines Hundes gehört es, dem Hund die Lebensbedingungen zu bieten, die er braucht, um gesund und zufrieden zu sein. Dazu gehört zunächst einmal eine artgerechte Unterbringung und auch genügend Auslauf. Das Tier sollte wenigstens zweimal am Tag ausgeführt werden. Wichtig ist es jedoch auch, dass der Hund nicht über viele Stunden hinaus allein gelassen wird. Man geht davon aus, dass ein durchschnittlicher erwachsener Hund nicht mehr als 5 Stunden allein sein sollte. Bei der Hundepflege muss beachtet werden, dass die Tiere regelmäßig gebürstet werden müssen. Bei langhaarigen Rassen ist eine häufigere Haarpflege nötig, als bei kurzhaarigen Tieren. Außerdem muss der Hund regelmäßig gefüttert werden, wobei das Alter bestimmt, wie viele Fütterungen er am Tag erhalten sollte. Frisches Wasser sollte dem Hund stets zur Verfügung stehen.

Diese Reglungen sollte man bei der Haltung eines Hundes beachten

Laut Gesetz ist der Hundehalter für jeden Schaden verantwortlich, der von seinem Hund verursacht wird. Deshalb sollte man natürlich zunächst versuchen, das Tier durch eine gute Erziehung so zu kontrollieren, dass keine Schadensfälle entstehen. Dennoch gilt es, eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen, die in solchen Fällen bei der Schadensregulation einsetzt. Bei manchen Rassen ist eine solche Versicherung sogar Pflicht. Zu den weiteren Kosten bei der Hunde Haltung gehören auch die Steuern, die von Gemeinden und Kommunen für die Haltung eines Hundes erhoben werden. Die Höhe dieser Steuer ist an jedem Ort unterschiedlich und kann auf dem Gemeindeamt erfragt werden.