Einsatzgebiete Hunde – Allgemeine Infos

 

 

 

 

Auf Grund der Unterschiede in Wesensart und Körperbau eignen sich unterschiedliche Hunderassen auch für verschiedene Einsatzgebiete. Hat man also einen bestimmten Zweck im Sinn, wenn man einen Hund kauft, so sollte man sich darüber erkundigen, welche Hunde für den geplanten Einsatz am besten geeignet sind. Ein gutes Beispiel dafür ist die Zwingerhaltung. Plant man, den Hund in einem Zwinger auf dem Hof oder im Garten zu halten, so sollte man ein Tier wählen, dass nicht unbedingt dichten Familienanschluss braucht und auch über eine robuste Kondition verfügt, die ihm das Leben draußen bei allen Witterungsverhältnissen erlaubt. Für die Zwingerhaltung sind daher besonders Hunde wie der Dobermann oder der Rottweiler geeignet.

Schutz- und Polizeidienst

Hunde, die für den Schutz- und Polizeidienst ausgebildet werden sollen, müssen eine hohe Intelligenz aufweisen. Aber auch eine gute Nasenleistung, die Fähigkeit sich unterzuordnen und ein großer Arbeitswille sind notwendig, damit ein Hund in diesem Einsatzgebote verwendet werden kann. Zu den Aufgaben, die solche Hunde erwarten gehören die des Schutzhundes oder des Drogenspürhundes. Die Hunde können aber auch als Blindenführer ausgebildet werden oder zur Personensuche herangezogen werden. Zu den Hunderassen, die sich in diesem Einsatzgebiet als besonders geeignet erwiesen haben gehören der Deutsche und der Belgische Schäferhund, der Boxer und der Rottweiler.

Einsatzgebiet Hunde – Familien- und Gesellschaftshund

Die meisten Hunde werden heute nicht mehr als Gebrauchshunde zu bestimmten Einsatzzwecken benutzt, sondern sind geschätzte Gesellschafter in der Familie. Viele Hunderassen wie der Golden Retriever, der Collie oder der Neufundländer sind sehr kinderlieb und eignen sich als Freund und Spielkamarad. Sucht man hingegen einen Gesellschaftshund für eine ältere Person, die sich mit physischen Aktivitäten schwer tut, kann der kleine Pekinese eine ausgezeichnete Wahl sein. Er ist schon mit einem minimalen Auslauf zufrieden, zeichnet sich durch seine Anhänglichkeit aus und bringt sein Herrchen mit seinen drolligen Gebärden schnell zum Lachen.