• Von iris
  • in Gesundheit
  • Mai 9, 2019

Selbstgemachter Pfotenbalsam für den Hund

Die Winterszeit ist immer wieder hart für die Haut. Sie wird trocken, spröde und oft sogar rissig. Auch die Hunde leiden darunter. Besonders die Pfoten leiden vom Laufen über Schnee und Eis, Salz und Split. Werden die Pfoten rissig, so ist das für den Hund sehr schmerzhaft. Im Handel gibt es verschiedene Cremes und Pflegelotionen. Oft enthalten diese jedoch chemische Komponenten, die man heute bei der Hundepflege gerne vermeidet. Daher ist es die beste Lösung, den Pflegebalsam für die Hundepfoten einfach selbst herzustellen.



Rezept für ein kleines Glas Pfotenbalsam

Zur Herstellung des Balsams braucht man die folgenden Zutaten:

80 ml Olivenöl
30 g Sheabutter
15 g Bienenwachs
20 g Fichtenharz
3 TL getrocknete Ringelblumenblütenblätter
1 Leinenbeutel
kleine Schraubgläser
Kaffeefilter zum Abseihen

Die Kombination dieser Zutaten ist hoch wirkungsvoll. Die Haut kann elastisch bleiben und Entzündungen werden vermieden. Durch Bienenwachs verbleibt ein Schutzfilm auf der Haut, der die Hunde vor den Witterungseinflüssen schützt.

Zubereitung

Die Blütenblätter und das Olivenöl werden in einem hitzebeständigen Glas für 30 Minuten ziehen gelassen. Das Harz sollte in einem Leinenbeutel zugegeben werden, so dass keine festen Rückstände in das Öl gelangen. Dann wird der Beutel mit dem Harz entfernt und das Öl abgeseiht.

Das Öl kommt nun erneut in einem hitzebeständigen Glas ins Wasserbad, Nun wird das Bienenwachs zugegeben. Das Wasser wird beständig erwärmt, bis das Wachs schmilzt, darf jedoch nicht zum Kochen gebracht werden.
Nun wird das Glas aus dem Wasserbad genommen. Man gibt die Sheabutter unter ständigem Rühren zu, bis diese geschmolzen ist. Schließlich gibt man einige Tropfen auf einen Teller, um die Konsistenz zu prüfen. Es kann nach Bedarf mehr Olivenöl zum Verflüssigen oder Wachs zum Festigen zugegeben werden.

Anwendung

Der Pfotenbalsam wird vor den Spaziergang in die Pfoten einmassiert. Nach dem Spaziergang werden die Pfoten überprüft. Sollte es trotz Balsam zu kleinen Rissen gekommen sein, wird der Balsam erneut aufgetragen. So kann man Entzündungen vermeiden.

Video als Anleitung:


Weitere Artikel