• Von iris
  • in Gesundheit
  • Januar 12, 2019

Darf der Hund ins Bett oder auf das Sofa?

Hunde mögen es gerne weich und kuschelig und nehmen daher auch gerne einen Platz auf dem Sofa oder im Bett ein. Ob man das als Hundehalter erlaubt oder nicht, ist eine persönliche Frage. Oft hört man die Meinung, dass der Hund verzogen wird, wenn er auf dem Sofa sitzen darf und dann sein Herrchen nicht mehr respektiert. Das erweist sich jedoch als Fehlannahme. Wie in allen Situationen beim Umgang mit dem Hund ist es wichtig, das Tier von Beginn an richtig zu erziehen. So sollte man auch kontrollieren, wann der Hund aufs Sofa oder ins Bett darf. Dazu kann man das Tier an das Kommando “Runter” gewöhnen, das dem Hund signalisiert, vom Sofa zu springen. Am besten stellt man dem Hund auch ein weiches Hundebett zur Verfügung, in das er sich zurückziehen kann, wenn er in Herrchens Bett nicht willkommen ist. In vielen Fällen wird ein solches Hundebett auch gleich neben Herrchens Bett aufgestellt, damit der Hund die Nähe des geliebten Menschen spüren kann.

Hinweis: In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an passenden Hundebetten.

Bedenken vom hygienischen Standpunkt

Die meisten Hunderassen Haaren und natürlich haben die Vierbeiner auch schon einmal schmutzige Füße. Möchte man vermeiden, dass die Tiere gute Polstermöbel oder das Bett verschmutzen, so kann man eine Decke oder einen Schutzbezug auflegen und den Hund daran gewöhnen, dass er nur diesen Platz auf dem Sofa oder im Bett einnehmen darf. Decken oder Bezüge können leicht sauber gehalten werden und man kann das Problem mit den Hundehaaren gut kontrollieren.

Welpen sollten nach Möglichkeit vom Sofa ferngehalten werden. Die kleinen, spitzen Zähne können nämlich erheblichen Schaden an Polstermöbeln anrichten. Erst nach etwa einem Jahr ist der Hund erwachsen genug, das Liegen auf dem Sofa genießen zu können, ohne dabei die Kissen zerkauen zu müssen. Deshalb ist für Welpen ein passendes Hundebett, in dem sie sich weich und sicher fühlen können, auch ganz besonders wichtig.


Weitere Artikel